Eine Gruppe sommerlich gekleideter Menschen, die teils sitzend, teils stehend voller Interesse auf einen Bildschirm schauen.

WIM e.V.

wurde 1988 in Berlin-Schöneberg gegründet. Wir sind FilmemacherInnen, Cutter, FotografInnen, MedienpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, JournalistInnen und DesignerInnen. Der Verein dient uns als Träger unserer Projekte, die sich unter dem Begriff der Sozialen Kunst zusammenfassen lassen. Seit einigen Jahren liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Zusammenarbeit von Sehenden und Blinden. In dieser Zeit sind viele Projekte entstanden, so auch: Die blinden ReporterInnen, das Fotostudio für blinde FotografInnen, zweierlei Modeprojekte: Die Schönheit der Blinden und aktuell das Modeprojekt Wechselwirkung, sowieso die Bildbeschreibungsblogs: Bilder für die Blinden (deutsch) und Photo Narrations (englisch), bei denen wir uns jeder Zeit über Unterstützung freuen! Abseits dieses Schwerpunkts bieten wir auch Projekte für geflüchtete Kinder an.

Wo du uns findest

Werkstatt für interkulturelle Medienarbeit WIM e.V.

Crellestr. 19/20

D – 10827 Berlin

2. Hinterhof, 4. OG Aufzug vorhanden

 

Anfahrt:

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

BVG:

U-Bhf Kleistpark (U7)

S-Bhf Julius-Leber-Brücke (S1)

div. Busse am Kaiser-Wilhelm-Platz

Mit dem Auto:

Zufahrt in die Crellestraße von der Langenscheidtstraße aus

Parken bei uns im Hof möglich, dazu an der Schranke klingeln